icon_thomas

Big Day Out – Hilfe, Zu welchen dieser Bands soll ich gehen?

14. Januar 2009 von Thomas

Big Day Out ist das Musikereignis des Jahres hier in Auckland (In Australien ebenfalls). Nirgendwo kann man sonst für ca. 50 Euro soviele Bands gleichzeitig sehen. Und wie bei jedem Festival hat man die Qual der Wahl. Wen soll ich sehen? Ich kenne doch weniger als die Hälfte. Habt Ihr mehr Ahnung? Wen würdet Ihr empfehlen?

Meine Favoriten:

  • Black Kids – weil sie sich wie Cure vor Depressionen anhören
  • Elemeno P – Ein hiesige Band mit Happy-Go-Lucky Musik
    YouTube Preview Image
  • Prodidgy – wegen alter Zeiten, als sie einen noch bespuckt und beleidigt haben. Anderseits hören sie sich in dem neuen Video wie der Schatten ihrer selbst an. Sollte ich vielleicht eher die guten Erinnerungen behalten?
  • Tiki Taane – weil so Neuseeländisch und vielseitig und mir lieber als Bullet For My Valentine, wobei Metalcore live ganz ok sein kann.
    YouTube Preview Image
  • Serj Tankian – weil ich noch nie System of a Down gesehen habe … aber irgendwie fehlt der aggressive Teil.
    YouTube Preview Image
  • Arctic Monkeys – weil… k.A. die höre ich so oft… aber will ich die sehen?
    YouTube Preview Image
  • Neil Young - weil mich jemand, mit dem ich hingehe sonst der Blasphemie bezichtigen und schlachten wird “Neil Young mate, that’s the Godfather of Grunge!” (ich würde lieber Fantômas sehen).
    YouTube Preview Image

Sicherlich sind da noch gute Bands drauf, die ich verpasse, oder?

bigdayout

P.S. Liebe Musikverlage oder Bands, die Ihr das einbetten von Videos außerhalb von Youtube untersagt. Ich denke ihr wollt sicherlich auch keinen Link zu Euch oder dem Video haben. Das wäre ja bestimmt so, also ob jeder zu Euch kommen und Euch die Musik weghören würde. Oder ich binde Fanvideos mit hüpfenden Schulklassen ein. Sind eh lustiger.

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

This entry was posted on Mittwoch, Januar 14th, 2009 at 02:29 and is filed under new zealand. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site. Post-Plugin Library missing

8 Responses to “Big Day Out – Hilfe, Zu welchen dieser Bands soll ich gehen?”

  1. seb Says:

    Tiki Monkeys!

  2. juliaL49 Says:

    Arctic Monkeys müssen auf jeden Fall sein! Angeblich neue Songs geplant.

    Außerdem: Headless Chicken! Cruise Control ist sowas von genial!

    PS: bei dem Plan blicke ich nicht durch – wie ist das organisiert?!?

  3. thomas Says:

    @seb: Ja, ich komme bei dem Plan auch durcheinander.

    @Julia49: Keine Ahnung, aber ich bin mal gespannt wie die das mit 8 Stages und dem Wandervolk dazwischen meistern wollen. Cruise Controll kenne ich gar nicht. Hast Du die schon mal live gesehen?

  4. juliaL49 Says:

    Live leider nicht (Neuseeland liegt ja etwas außerhalb meiner Reichweite ;) ), aber ein Freund hat mir die empfohlen und eine CD geschenkt.

  5. zoni Says:

    oh mann, hast dus gut. da sind ja noch ein paar mehr knaller dabei!

    unbedingt ansehen solltest du dir die dropkick murphys, wenn du auf irischen folk/punk stehst. habe etliche scheiben von denen @ home und würd die endlich gern ma live sehen!

    bullet for my valentine würd ich mir bei der gelegenheit auch mal ansehen. wenn du schon da bist und parallel bnix besseres zu tun hast…

    die von dir genannten bis auf black kids und elemeno (sagen mir beide nix) natürlich ebenfalls.

  6. Hazilla Says:

    also wohl eindeutig

    prodigy :D

    und natürlich

    bullet for my valentine, wenn schon, denn schon!

  7. thomas Says:

    @Zoni: dropkick murphys leider nicht geklappt. Elemeno P ging leider nur hinterm Zaun.

    @Hazilla: Ha, da wird Dich die Erkenntnis in meinem Video zum Big Day Out freuen! Kommt bald.

  8. Big Day Out 2009 - In the Beer-Ghetto (Video) Kiwispotting - Neuseeland-Blog von Thomas Schwenke & Katja Karp » Blog Archive Says:

    [...] für Eure Tipps und Musikempfehlungen in den Kommentaren und für die, die per Email kamen. Wie üblich habe ich nicht soviel gesehen wie ich [...]

Wir freuen uns auf Eure Kommentare!