icon_thomas

Warum Neueseeländer sich Kiwis nennen

31. August 2008 von Thomas

Kiwiwoche-Banner

Man hört von einem Neuseeländer eigentlich nie, dass er sich als Neuseeländer bezeichnet. Vielleicht bei förmlichen Anlässen oder auf politischer Ebene. Ansonsten nennen sie sich Kiwis. Und nicht nur das. Es gibt die KiwiBank und die staatliche Eisenbahn heißt KiwiTrain und die hier angebaute Chinesische Strahlengriffel hat man Kiwi fruit genannt (Bitte nicht bloß von einer “Kiwi” wie bei uns sprechen). Es gibt sogar den Begriff Kiwiana, der für typisch Neuseeländische Kultur steht. Man könnte sagen, was für uns “Deutsch” oder “Bundes” ist, ist für die Neuseeländer “Kiwi”.

kiwifruit
Kiwifruits am Baum

Aber warum nennen die sich nach einem kleinen Vogel der nicht mal fliegen kann, nur Nachts aus seiner Höhle kriecht und kaum sehen kann? Zudem kann er sich kaum gegenüber Feinden wie Hunden oder (aus Australien eingeschleppten) Possums erwähren.

Kiwi
Kiwis sind Nachttiere und in freier Natur sind selten zu sehen – den hier sahen wir im “Nachthaus” des Otorohanga Kiwi House

Das fängt schon mit der Beziehung der Maori, der Ureinwohner Neuseelands, zum Kiwi an. Sie schätzten den kleinen Kiwi sehr und betrachteten ihn als den wichtigsten aller Vögel.

Kleine Kiwis
Eine Schwarm junger Kiwis bei einem Schulflohmarkt (bis auf eine Katja, die grade unseren Makler erwirbt)

Schnell fingen sich auch die europäischen Einwanderer mit dem Kiwi zu identifizieren, weil er nur in Neuseeland lebt und daher Neuseelandtypisch ist. Sich als Kiwi zu bezeichnen heißt also sich mit Neuseeland identifizieren.

Kiwi Shoepolish
Creative Commons License photo credit: sirwiseowl – Was uns der Frosch, ist den Neuseeländern der Kiwi

Ferner denke ich, dass auch die Lebenseinstellung der Neuseeländer ähnlich ist. Andere Länder haben früher Raubtiere wie Adler, Bären oder Löwen zum Wappentieren erkoren um Stärke und Macht zu demonstrieren. Diese Attribute kommt es den Kiwis nicht an. Sie fühlen sich als ein kleines Land, das weit von dem Rest der Welt entfernt ist. Auch mussten sie genauso wenig Macht demonstrieren, um Feinde abzuwehren wie sie Eroberungsdrang haben. Und das eigene Militär hier wird selbst von Einheimischen belächelt. Viel mehr Wert als auf Macht und Dominanz wird hier auf entspanntes Leben gelegt.

1 New Zealand Kiwi Dollar

Und so liegt es sehr nah, sich mit einem kleinem, niedlichen Vogel zu identifizieren, der gerne viel schläft und kaum gesehen wird.

{democracy:9}

Tags: , , , , , , , , , , , ,

This entry was posted on Sonntag, August 31st, 2008 at 20:28 and is filed under new zealand, study. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site. Post-Plugin Library missing

5 Responses to “Warum Neueseeländer sich Kiwis nennen”

  1. Basti Says:

    Adler sind die cooleren Viechers, und wenn es mal zu einem Krieg der Staatswappen kommen würde dann würden die Adlers, den komischen Kiwidingern den Arsch versohlen. Aber mal ne andere Frage, wenn KIWI keine KIWI ist wie nennen dann die KIWI´s die KIWI?

  2. Manniac Says:

    @Basti: Das hatter doch gesagt: Kiwi Fruit!

    Und süsse Vögel sind tausendmal besser als blöde Adler.

  3. Seb Says:

    Weltfrieden: Lasst uns einen Adler mit einem Kiwi kreuzen!

  4. Ben Says:

    So ein Nacktmull wäre ein tolles Wappentier, einfach mal Bildgooglen, zB für den homosexuellen Penisstaat.

  5. Die Neuseeländer - Militant entspannte Lachfaltenförder mit Schweinen auf dem Rücken Kiwispotting - Neuseeland-Blog von Thomas Schwenke & Katja Karp » Blog Archive Says:

    […] wir mit den Kiwis an, von denen 4 Millionen in Neuseeland leben. Sind die wirklich freundlich, locker und […]

Wir freuen uns auf Eure Kommentare!